Beeren-Pudding-Tartes


Zutaten

Zutaten für 6 Mini-Tartes

  • 150 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 Päckchen Vanillepudding zum Kochen
  • 150 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • Ca. 200 g Beeren, z.B. Himbeeren oder Heidelbeeren

Tipps

 

Mit Schokoladenpudding zu bereiten.

2 TL Zitronen- oder Orangenschale unter den Pudding rühren.

Pudding mit 1 TL geriebenem Ingwer abschmecken.

 

Zubereitung

1. Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, Butter und Ei zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt im Kühlschrank 30 Minuten kühlen. In die Mini-Tarte-Formen den Boden einlegen.

2. Backofen auf 200 ° C vorheizen. Teig mit dem Teigroller auf der Backunterlage zu einem Rechteck von ca. 25 x 35 cm ausrollen. Mit einer Form 6 Kreise markieren und dann mit dem Messer mit ca. 1 cm Überstand ausschneiden. Teigkreise mit dem Messer lösen und über die sechs Mini-Tartes-Formen legen. Mit den Fingern fest auf den Boden und an den Rand drücken. Mürbeteig am Boden etwas einstechen. Mini-Tarte-Formen auf ein Backblech verteilen und Teig ca. 15 Minuten backen. Auf dem Kuchengitter abkühlen und anschließend aus der Form entnehmen.

3. In der Zwischenzeit den Pudding nach Packungsanleitung aber mit Sahne zubereiten. Etwas abkühlen und dann in die Tartes füllen und mit Beeren belegen.