Brezelhügel

Zubereitung: 45 Minuten + 1 Stunde

Zutaten

Zutaten für 6 Portionen

  • 5 Brezeln vom Vortag (ca. 375 g)
  • 1 große Zwiebel
  • ½ - 1 Bund Petersilie
  • 60 g + 20 g Butter
  • 3 Eier
  • 350 - 400 ml Milch (1,5 % Fett)
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer, Muskatnuss

Tipps

Die Fertigstellung der Masse und das Einfüllen können bereits mehrere Stunden vorher dem Backen erfolgen. So haben Sie, wenn Gäste kommen, weniger Hektik.

Menge passt auch für 6 Elfen. 

Zubereitung

Die Brezeln - am besten noch frisch am Vortag -  auf dem SchneidFest mit dem Profi-Brotmesser in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Petersilie ebenfalls hacken. Butter in einer Pfanne etwas erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten glasig dünsten. Petersilie und Brotwürfel dazu geben, alles gut mischen und vom Herd nehmen.

Eier und Milch in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat verquirlen. Brotwürfel dazu geben, alles gründlich durchrühren und zum Schluss von Hand durchkneten. Ca. 1 Stunde durchziehen lassen.

6er Snack mit etwas Butter einfetten, Brotmischung hineingeben und festdrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) etwa 30 Minuten backen. Während des Backvorgangs eine feuerfeste Schale mit 1 Tasse Wasser daneben stellen. Die Form herausnehmen,
2 Minuten abkühlen lassen und die Brezelhügel entnehmen. Dazu schmeckt ein schöner Braten, Gulasch oder eine Pilzsauce.