Griechisches Zitronenhähnchen

Zubereitung ca. 20 Minuten, fertig in 60 Minuten.

Zutaten

(für ca. 4 Portionen)

  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 8 EL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 TL Oregano
  • 1 ½ TL Salz
  • ½ -1 TL Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Hähnchenbrust-Filets je ca. 150 g
  • 12 kleine Kartoffeln
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 rote Paprikaschoten

Variationstipp

Geben Sie einfach noch 12 halbierte kleine Champignons hinzu.

Mit roten Kartoffeln sieht das Gericht besonders dekorativ aus.

Streuen Sie vor dem Servieren ein paar Scheiben schwarzer Oliven darüber.

Bereiten Sie das Gericht mit einem großen Brathähnchen zu. Dieses zerteilen in Schlegel, Flügel, zwei Brüste und Rücken.

 

Zubereitung

Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und ca. 1 Esslöffel Schale auf der Microplane® Reibe abreiben. Zitrone mit der Citruspresse auspressen und 6 Esslöffel abmessen. Knoblauchzehen ungeschält durch die Knoblauchpresse drücken. Alles zusammen mit Salz, Pfeffer, Oregano und Öl mischen. Hähnchenbrüste in dem großen Ofenzauberer verteilen und mit der Hälfte der Mischung einpinseln.

Backofen auf 220 °C vorheizen. Kartoffeln waschen und vierteln, restliche Zitrone in Scheiben schneiden, Paprika und Zwiebel in Streifen schneiden. Mit der restlichen Würzmischung vermengen und ebenfalls in dem großen Ofenzauberer verteilen.

Im Backofen ca. 30 Minuten schmoren lassen, bis das Fleisch innen nicht mehr rosa ist und die Kartoffeln gar sind. Zwischendurch den Bratensaft über die Zutaten gießen.