Mini-Windbeutel

ca. 45 Minuten ohne Standzeit

Zutaten

(für 24 Stück)

 

  • 100 g weiße Schokolade
  • 250 ml gut gekühlte Sahne
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100 g Mehl
  • 60 g Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 kleine Prise Salz
  • 3 Eier
  • 24 frische Brombeeren
  • nach Wunsch Puderzucker

 


Variationstipp

Füllen Sie die Windbeutel klassisch mit Schlagsahne.

Die geschlagene Sahne kann mit Vanillezucker, Zimt, Lebkuchengewürz, Amaretto nach Wunsch variiert werden.

Für eine herzhafte Füllung beim Brandteig Kakaopulver und Zucker weglassen. Die neutralen Windbeutel können Sie dann z. B. mit Frischkäse und Paprikawürfeln füllen.

Zubereitung

Für die Füllung Schokolade mit dem Super-Hacker hacken. 100 ml Sahne in die Elfe  geben und mit 600 Watt in der Mikrowelle 45 Sekunden erhitzen. Schokolade in der heißen Sahne auflösen. Verschlossen für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann alles cremig aufschlagen.

Kakaopulver in eine Schüssel sieben und mit Mehl vermengen. 200 ml Wasser, Butter, Zucker und Salz in einem Topf aufkochen. Von der Kochstelle nehmen. Mehlmischung auf einmal in die heiße Flüssigkeit geben. Alles zu einem glatten Teigkloß verrühren, dann etwa 1 Minute unter ständigem Rühren erhitzen („abbrennen“). In die große Nixe geben und die Eier nacheinander unterrühren.

Backofen auf 190 °C vorheizen. Teig in die Garnierspritze „Easy“ füllen, mit der offenen, sternförmigen Spitze. Gleichgroße Rosetten in alle Mulden der Mini-Muffinform „Deluxe“ spritzen. Ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und einen kleinen Schnitt in die Seite jedes Windbeutels ritzen um den Dampf entweichen zu lassen. Aus der Form nehmen und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

Restliche Sahne steif schlagen und mit der Schokoladensahne cremig aufschlagen. Deckel der Windbeutel abschneiden, eine Beere auf den Boden setzen und mit dem kleinen Edelstahl-Portionierer die gekühlte Füllung hinein geben. Deckel der Windbeutel aufsetzen, falls gewünscht mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.