Ofen Berliner

von Beraterin Andrea Här

Zutaten

für ca. 9 Stück

Für den Teig:

  • 350 g Weizenmehl Type 405 oder 550
  • 150 ml lauwarme Milch
  • ca. 20 g frische Hefe
  • 6 gestrichene El Zucker
  • 2 El geschmolzene lauwarme Butter
  • Prise Salz
  • 1 Ei

 

Füllung: Marmelade nach Wahl

Bestreichen: ein wenig geschmolzene Butter

Bestreuen: Puderzucker

Zubereitung

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch verrühren bis die Hefe aufgelöst ist.

Mehl in eine Schüssel geben und in einer kleinen Mulde Milchmischung eingießen - ein wenig mit Mehl vermengen und 15 Minuten als Vorteig ruhen lassen. Salz und Ei dazu geben und alles verkneten. Zum Schluss erst die Butter dazu geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten - mindestens 5 Minuten.

Anschließend zu 9 kleine Bälle formen bzw. schleifen und auf den großen Ofenzauberer legen. Mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 1 Stunde ruhen/gehen lassen.

Anschließend, wenn die Bälle schön aufgegangen sind, im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze unterste Einschubleiste ca. 15 - 20 Minuten backen.

Die ausgekühlten Berliner mit Marmelade befüllen und mit flüssiger Butter bestreichen. Danach mit Puderzucker bestäuben.