Pizzaschnecken

von Beraterin Kathrin Christ

Zutaten

Zutaten für 12 Stück 

  • 1 Rolle fertiger Pizzateig
  • Pizzasoße
  • 200 g Gouda
  • 150 g Kochschinken, fein gewürfelt

Pizzasoße selbst gemacht

  • 2 Stück Zwiebeln
  • 1-2 Stück Knobauchzehen
  • 20 g Olivenöl
  • 400 ml passierte Tomaten
  • 140 g Tomatenmark
  • 1 TL Salz und ½ TL Pfeffer
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 2 EL brauner Zucker
  • 3 TL Pizza-Gewürzmischung
  • 2 EL Balsamicoessig

Zwiebeln und Knoblauch im Kochs Liebling zerkleinern.

Öl in den kleinen Rockcrok® geben und erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und gut anschwitzen. Die restlichen Zutaten hinzufügen, aufkochen lassen und 10 Minuten mit Deckel auf niedriger Temperatur köcheln lassen. In Einmachgläser abfüllen und abkühlen lassen.

Ca. 2 Monate im Kühlschrank haltbar.

Zubereitung

Backofen auf 200 ° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Pizzasoße auf dem ausgebreiteten Pizzateig gleichmäßig und dünn mit dem kleinen Streicher verteilen, 150 g Käse mit der groben Microplane® Reibe darüber reiben. Kochschinken würfeln und über dem Käse verteilen. Oder Sie nehmen Ihre Lieblingszutaten.

Den Pizzateig der Länge nach aufrollen, in 12 Stücke schneiden und in die ungefettete Muffinform Deluxe geben. Wer mag, den restlichen Käse darauf verteilen. Im Backofen für 30 - 35 Minuten goldbraun backen.