Roggenmischbrot

Zutaten

Zutaten für ca. 1,3 kg Brot

  • 400 g Weizen- oder Dinkelmehl (Type 550)
  • 400 g Roggenmehl (Type 1150)
  • 2 TL Sauerteig-Extrakt
  • 2 -2,5 TL Salz
  • 2 Päckchen Trockenhefe oder 1 Päckchen frische Hefe
  • 1 EL Essig
  • Ca. 600 ml lauwarmes Wasser

Tipp

  • Bei Verwendung frischer Hefe in lauwarmem Wasser anrühren.
  • Verschiedene Mehle quellen unterschiedlich stark, daher kann die Wassermenge etwas variieren. Je höher die Mehltype desto mehr Flüssigkeit wird benötigt.
    Übrigens: Teige mit Roggenmehl sind immer klebrig.
  • Manche mögen es mit weniger Roggenmehl lieber: 300 g Roggen, 500 g Weizen
  • Der Zaubermeister ist auch ein tolle Möglichkeit das Brot aufzubewahren. Das saftige Roggenbrot hält sich darin fast eine Woche frisch.

Zubereitung

 

 

Mehle, Sauerteigextrakt, Hefe und Salz in einer großen Schüssel mischen. Wasser und Essig angießen und gründlich verrühren. Dann den Teig mindestens 3 Minuten gut verkneten. Anschließend Schüssel abdecken und Teig eine Stunde gehen lassen.

Backofen auf 230°C Umluft vorheizen (Rost auf die unterste Schiene geben). Den Teig auf der bemehlten Backunterlage oder einem SchneidFest zu einem Laib formen und mit dem StreuFix rundherum bemehlen. In den Zaubermeister geben, Deckel auflegen und 10 Minuten gehen lassen. Dann mit einem scharfen Messer längs 0,5 cm tief einschneiden. Das Brot mit geschlossenem Deckel
ca. 65 Minuten backen.

Mit den dicken Silikonhandschuhen „Packs an!“ den Zaubermeister herausnehmen, auf das Kuchengitter stellen, Deckel öffnen und kurz abkühlen. Dann Brot aus der Form entnehmen und komplett abkühlen lassen.