Thai-Gemüsepfanne

Zubereitung ca. 20 Minuten, fertig in 30 Minuten

Zutaten

  • 250 ml Kokosmilch
  • 2 EL Limettensaft
  • 2-3 EL Sojasauce
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 TL Currypulver
  • etwas Chilipulver
  • 4 mittlere Möhren (300 g)
  • 3 kleine Zucchini (500 g)
  • 1 mittlere rote Paprikaschote
  • 2 EL Rapsöl
  • 50 g geröstete Erdnüsse oder Cashewkerne

Variationstipp

Mit frisch geriebenem Ingwer und frischem Koriander abwandeln.

Zubereitung

Für die Sauce Kokosmilch mit Limettensaft, Sojasauce und Stärke verrühren. Knoblauch durch die Presse hineindrücken. Nach Belieben mit Curry und Chilipulver scharf abschmecken.

Möhren schälen. Möhren und Zucchini über die ganze Länge auf dem Gemüseraspler oder Julienneschneider in Streifen schneiden. Paprika putzen und in Achtel schneiden, mit dem TausendSchön in Streifen schneiden.

Komfort-Wokpfanne bei 2/3 Einstellung ca. 3-5 Minuten mit Öl aufheizen, Gemüse kurz andünsten, dann mit Kokossauce ablöschen und mischen. Bei kleiner Einstellung unter gelegentlichem Rühren in wenigen Minuten bissfest garen. Mit Salz und Chilipulver abschmecken abschmecken

In der Zwischenzeit Nüsse grob hacken. Zum Servieren über das fertige Gemüse streuen. 

Dazu schmeckt Reis und gebratenes Hähnchen.