Blätterteig Quarktörtchen

von Beraterin Walli Berens

Zutaten

(für das Körbchen 2er-Set)

  • 1 Rolle fertiger Blätterteig (Frischtheke)
  • 150 g Quark 20%
  • 50 g Crème fraîche oder Schmand
  • 40 g Zucker,
  • ½  Päckchen Vanillezucker
  • ½  Päckchen Vanillepudding
  • 1 Ei
  • Erdbeermarmelade
  • Erdbeeren und Pistazien zum Verzieren

 


Zubereitung

 

Zubereitung ca. 15 Minuten, fertig in 60 Minuten

800x600 Teigplatte auf der Backunterlage ausbreiten, mit dem Teigroller leicht ausrollen, beide Körbchen darauflegen und den Teig in Form der Körbchen ausschneiden.

Eier trennen, Eiweiß steif schlagen.

Quark, Crème fraîche, Eigelb, Puddingpulver, Zucker und Vanillezucker in der großen Nixe mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse vermischen.

Eiweiß vorsichtig unterheben.

Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Teigplatten in die Körbchen geben, mit dem Mini-Teigformer leicht andrücken. Je einen Esslöffel Erdbeermarmelade auf den Boden der Törtchen verteilen und darauf die Quarkmasse gleich mäßig verteilen.

Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Einschubhöhe 30 - 35 Minuten backen. In der Form 2 - 3 Minuten stehen lassen, anschließend auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

Erdbeeren mit dem Eierschneider in Scheiben schneiden, Pistazienkerne mit dem Super-Hacker klein hacken und auf die abgekühlten Törtchen geben.