MÜSLIRIEGEL – OHNE BACKEN

ZUTATEN (12 STÜCK)

  • 150 g grobe Haferflocken
  • 100 g Nüsse, Trockenfrüchte, Samen oder Kerne nach Belieben
  • Gewürz nach Wahl, z.B. Orangen-oder Limonenschale, Zimt, Vanilleextrakt
  • 75 g Honig oder Apfeldicksaft
  • 1 EL Butter oder Kokosöl
  • 1 EL brauner Zucker

VARIATIONSTIPP 
Leckere Kombinationen nach Belieben:

  • 50 g Datteln und 50 g Walnüsse mit 2 TL Orangenschale
  • 50 g Cranberries und 50 g Kürbiskerne mit etwas Nelkenpulver

 

 

ZUBEREITUNG · Selbst gemachte Müsliriegel  – ohne künstliche Zusatzstoffe– ganz einfach in kurzer Zeit zubereitet.

Nüsse und Trockenfrüchte klein hacken. 

Haferflocken und Nüsse in der Edelstahl-Antihaft-Pfanne 25 cm bei 2/3 Einstellung erhitzen und alles in ca. 5 Minuten leicht bräunen. Es duftet angenehm. 

Masse mit den Trockenfrüchten und Gewürzen in eine Schüssel geben und mischen.

Honig oder Apfeldicksaft, Fett, Zucker in der Mikrowelle bei mittlerer Energie ca. 1 Minuten schmelzen lassen. Dann über die Haferflockenmasse gießen und alles gut durchmischen.

Mit dem großen Portionierer (Masse nur bis zum Rand füllen) die Masse in die Vertiefungen füllen, gleichmäßig verteilen und dann mit dem Mini-Servierheber festdrücken. Deckel aufsetzen und Müsliriegel im Gefrierschrank für 10 Minuten durchkühlen.

Wenn nicht alle aufgegessen werden, in der Form im Kühlschrank mit Deckel aufbewahren.