Spinat-Honig-Pizza

ZUTATEN (für 1 Pizza)

  • 50 g Maisgries
  • 1 Packung frischer Pizzateig oder selbst gemacht
  • 1 Paket frischer Baby-Spinat
  • 3 Knoblauchzehen
  • 250 g Mozzarella, frisch geraspelt
  • 125 g Schmand
  • 2 große Zweige Basilikum
  • 2 EL Honig
  • ½ TL Salz, Pfeffer aus der Mühle

     

ZUBEREITUNG

Den Antihaft-Grillbräter ca. 3-5 Minuten aufheizen. Wenn Sie keine ovale Kochzone haben, müssen zwei benachbarte Kochstellen aktiviert werden.

Maisgries auf ein großes Schneidebrett streuen. Pizzateig darauf ausbreiten oder ausrollen, damit ein Rechteck von 40 cm x 20 cm entsteht. Teig einmal falten und in die eine Hälfte des Bräters geben, dann auffalten. 3-5 Minuten backen bis Grillsteifen entstehen, dabei eventuell Hitze etwas reduzieren.

In der Zwischenzeit Spinat mit den gepressten Knoblauchzehen in der Nixe mischen und in der Mikrowelle 1 Minute garen. Spinat anschließend auf ein Sieb geben.

Mozzarella mit der groben Microplane Reibe zerkleinern. Schmand mit jeweils der Hälfte des Mozzarellas, des geschnittenen Basilikums und des Honigs vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den gebackenen Teig mit der großen Kochzange umdrehen. Temperatur der Kochstelle reduzieren. Die Spinatmischung auf dem Teig verteilen, mit restlichem Käse bestreuen und für weitere 5-7 Minuten backen bis der Käse geschmolzen ist.

Die fertige Pizza mit dem restlichen Basilikum und Honig toppen. Zum Servieren in handliche Ecken schneiden.