Dunkle Bierbrote

Rezeptidee von Martina Ziehl

ZUTATEN (für 4 kleine Brote )

  • 270 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 250 g Roggenmehl Typ 1150
  • 1 gehäufter TL Backmalz
  • 1 gehäufter EL Sauerteigpulver
  • 1 TL Brotgewürz nach Belieben
  • 2,5 TL Salz
  • 175 g warmes Wasser
  • 165 g Bier, zimmerwarm
  • ½ Würfel Hefe
  • ½ TL Zucker

     

ZUBEREITUNG

Mehle, Backmalz, Sauerteigpulver, Salz und falls gewünscht Brotgewürz in einer großen Schüssel gut mischen. Eine Mulde bilden. Wasser, Bier, Hefe und Zucker miteinander verrühren und in die Mulde geben. Alles mindestens 5 Minuten gründlich verkneten.

Teig auf die leicht bemehlte Backunterlage geben und ausrollen. Mehrmals falten und in vier Portionen teilen. Zu vier Brotlaiben formen und diese in die leicht gefettete Mini-Kastenform setzen. Mit einem Tuch abgedeckt, an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Ein schönes Muster in die Teiglinge ritzen und mit Mehl aus dem Edelstahl-Streufix bestreuen.

In den kalten Backofen auf den untersten Einschub stellen und bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen. Brote sollten beim Daraufklopfen hohl klingen.