Farmer Pizza

Teig für eine Pizza:

  • 250 g Mehl Type 450
  • Ca. 150 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL + 1 EL Öl
  • Ca. 1/4 TL Salz
  • 1/4 Würfel frische Hefe

    Belag:

  • 1 kleinere Zucchini, in kleinen Würfeln
  • 120 g kleine Champignons, in dünnen Scheiben
  • 3 Pflaumentomaten, in Scheiben
  • 3 EL frisch geriebenen Parmesan (30 g)
  • 250 g frisch geriebener Käse, z.B. Mozzarella und Cheddar
  • 2 TL getrocknete Kräuter wie Oregano oder ital. Mischung
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer nach Belieben

TIPP 

Besonders feinporig wird der Teil durch eine langsame Teigführung. Dazu Teig mehrere Stunden im Kühlschrank lagern. Dies ist bis zu 2 Tage möglich. Zwischendurch den aufgegangenen Teig ggf. wieder runterdrücken. Den Teig vor der Weiterverarbeitung ca. ½ Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Sehr praktisch gleich die doppelte Menge Teig herstellen und die Hälfte als Vorrat kühlen. Kann auch tiefgefroren werden.

ZUBEREITUNG

Für den Teig alle trockenen Zutaten mischen und mit der Flüssigkeit sowie 1 EL Öl zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Schüssel verschließen und Teig 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Gemüse vorbereiten und wie oben beschrieben klein schneiden.

Backofen je nach Stärke auf 230 °C vorheizen. Großen runden Stein „White Lady“ mit 1 TL Öl bepinseln. Teig mit dem Teigroller darauf ausrollen und mit 1 TL Öl bestreichen. Etwa 5 Minuten vorbacken und vom Backofen auf das Kuchengitter stellen.

Parmesan mit der Microplane Reibe und Käse mit der groben Microplane Reibe frisch reiben. Zucchiniwürfel mit Kräutern, durchgepresstem Knoblauch und Zwiebeln mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Vorgebackenen Pizzateig mit der Hälfte des Käses bestreuen. Darauf kommen Zucchiniwürfel, Champignonscheiben und Tomaten in Scheiben. Zum Schluss folgt der restliche Käse.

Pizza auf der untersten Schiene etwa 15-18 Minuten backen. Ein paar Minuten stehen lassen, damit die Feuchtigkeit etwas verdampft.