Pestolachs

ZUTATEN (ca. 2 Portionen)

  • 2 Lachsfilets (je ca. 120-170 g)
  • 2 kleine Zucchini (300-400 g)
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 TL Salz
  • 1/8 TL Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Basilikumpesto

     


ZUBEREITUNGSTIPPS

  • Verwenden Sie am beste Wildlachs, der hat die beste Konsistenz und einen besonders guten Geschmack.
  •  Frisch schmeckt Fisch immer am besten und er saftet nicht so stark wie Tiefkühlware.
  • Wenn es schnell gehen muss oder frischer Fisch nicht verfügbar ist, ist Tiefkühlware dennoch auch sehr hochwertig.

VARIATIONSTIPP 

  • Sie können auch andere Fischsorten wie Rotbarsch oder Victoriabarsch verwenden.
  • Anstatt Zucchini schmecken auch kleine Kartoffeln sehr gut.

ZUBEREITUNG

Backofen auf 220°C vorheizen. Lachsfilets nebeneinander mit etwas Abstand auf den Ofenzauberer legen.

Zucchini mit dem Wellenschneider in circa 2 cm große Stücke schneiden, diese halbieren. Zwiebel achteln. In einer Schüssel Olivenöl, gepressten Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren. Das Gemüse zugeben und darin wenden. Nun das Gemüse um den Lachs platzieren.

Schale der Zitrone auf der Microplane Reibe abreiben und 1/2 TL Abrieb abmessen. Dann Zitrone auspressen und 2 TL Saft abmessen. In einer Schüssel Zitronenschale, -saft und Pesto vermengen und die Lachsfilets mit dem Silikonpinsel damit bestreichen. 12-14 Minuten backen, bis der Fisch und das Gemüse gar sind. Falls gewünscht, noch mit etwas abgeriebener Zitronenschale garnieren.