Saftiger Möhrenkuchen

ZUTATEN (für 4 Mini-Kuchen)

  • 2 EL + 60 g Semmelbrösel
  • 240 g Möhren, geschält
  • 1 Teelöffel abgeriebene Orangenschale
  • 170 g Haselnüsse gemahlen
  • 4 Eier, getrennt
  • 2 EL heißes Wasser
  • 160 g brauner Zucker
  • 1 kleine Prise Salz
  • 1 EL Orangensaft
  • ½ TL Backpulver

    Für die Deko
  • 60 g Frischkäse
  • 90 ml Puderzucker
  • 1 EL Milch
  • Fertige Mini-Möhren aus Kuvertüre

ZUBEREITUNG

Mini-Kastenform ausfetten sowie mit 2 EL Semmelbrösel ausstreuen. Die Möhren waschen, schälen und fein raspeln. Möhrenraspel, abgeriebene Orangenschale, geriebene und Haselnüsse, Semmelbrösel sowie Backpulver miteinander vermischen.

Den Backofen auf 160 °C vorheizen Die Eier trennen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelbe mit dem Zucker und 2 EL heißem Wasser schaumig schlagen. Orangensaft und Möhrenmischung unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben, sodass die Masse luftig bleibt.

Den Teig in der Mini-Kastenform verteilen. Bei 160 °C etwa 45-50 Minuten backen. Den Karottenkuchen in der Form 10 Minuten abkühlen, dann stürzen und komplett abkühlen.

Zum Servieren für den Guss Frischkäse mit Puderzucker, Milch, Vanillezucker glattrühren. Mini Kuchen damit oben einstreichen und etwas am Rand herunterlaufen lassen. Mit Mini-Möhren verzieren.