von Berater Tobias Kerler

Tobse Hase

ZUTATEN

  • 20g Hefe
  • 250ml Milch 
  • 500g Mehl Typ 505
  • 70g Zucker
  • 2 Eier

    DEKORATION
  • Grüne Gummibärchen-Schlangen
  • Gummibärchen-Beeren
  • Zuckerrosen

ZUBEREITUNG

  1. Milch lauwarm erwärmen. Hefe in die Milch bröckeln und darin unter Rühren auflösen. Mehl, Zucker und 2 Eier zuerst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

  2. Zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Flacher Bäker - groß einfetten.

  3. Den Teig halbieren und aus einer Hälfte auf der Teigunterlage mit etwas Mehl einen  Hasenkörper formen. Die andere Teighälfte nochmals halbieren.

  4. Von der ersten Teig­hälfte für die Hasenohren und den Puschelschwanz 3 kleine Kugeln abnehmen. Aus 2 Kugeln Hasenohren formen und längs einschneiden, aus der 3. Kugel den Puschelschwanz formen. Aus dem Rest einen Hasenkopf formen.

  5. Die zweite Teighälfte zu 4 länglichen Pfoten formen & Krallen einschneiden.
     
  6. 1 Eigelb verquirlen. Tobse  auf dem Bäker  zusammensetzen. Dafür die Beine jeweils an einem Ende etwas flach drücken, mit etwas Eigelb bestreichen und mit der flachen Seite unter dem Körper festkleben.

  7. Puschelschwanz an einer Seite mit etwas Eigelb bestreichen und an den Hasenpo kleben. Hasenkopf sehr gut an den Hasenkörper festdrücken. Die Ohren so fest an den Kopf & Körper drücken, dass sie am Rücken anliegen.

  8. Tobse  im Ofen 25–30 Minuten backen(E-Herd: 240 °C/ Ober-Unterhitze)

  9. Tobse abkühlen lassen und ringsherum dekorieren