KARTOFFEL-ZUCCHINI-GRATIN

ZUTATEN (für 6 Portionen):

  • 450 g kleine mehlige Kartoffeln
  • 375 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Oregano 
  • 1 mittlere gelbe Zucchini
  • 1 feste mittlere Tomate
  • 175 g Emmentaler 
  • 300 g junger TK Spinat (aufgetaut, abgetropft)
  • 350 g gegarte Hühnchenbrust, gewürfelt
  • 175 ml Kochsahne
  • 50 g fertige Croutons
  • 3 Zweige frischen Basilikum

 

 

ZUBEREITUNG

Kartoffeln schälen und mit dem kleinen Küchenhobel mit Stufe 2 in feine Scheiben schneiden. Zusammen mit Brühe und Oregano in dem Edelstahl-Antihaft-Pfannenbräter mit Deckel zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten garen. 

In der Zwischenzeit Zucchini mit dem kleinen Küchenhobel mit Stufe 3 und Tomate mit Stufe 2 in Scheiben schneiden. Zucchini zu den Kartoffeln geben und 4 Minuten garen. Pfanne anschließend von der Kochstelle nehmen.

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Käse mit der groben Micoplane Reibe reiben. Geben Sie die Hälfte des Käses, abgetropften Spinat, Hähnchenwürfel, Tomatenscheiben und zuletzt den restlichen Käse auf die Kartoffel-Zucchini-Mischung. Dann die Kochsahne über das Gratin gießen. Offen 11-13 Minuten im Backofen backen bis die Flüssigkeit blubbert. 

Pfanne aus dem Backofen nehmen mit Croutons und Basilikum bestreuen. Vor dem Servieren ca. 5 Minuten stocken lassen.